Die WebAnalytics wurden von SharePoint 2010 auf SharePoint 2013 ziemlich eingeschränkt. So betreffen die meisten Reports nur noch die Suche und für die Web Zugriff existieren zwei Reports.

Nun kann es jedoch vorkommen, dass selbst diese keinerlei Daten anzeigen. Die Aufzeichnung der Daten ist aber aktiv und die Jobs für die Verarbeitung ebenfalls.

Wenn man die Definition der einzelnen Usagetypes per PowerShell betrachtet, stellt man jedoch fest, dass die entsprechenden Receiver für die Aufzeichnung in der Service App nicht registriert wurden.

Get-SPUsageDefinition | where {$_.Name -like “Analytics*”} | fl



Get-SPUsageDefinition | where {$_.Name -like “Page Requests”} | fl

Das bedeutet, dass diese registriert werden müssen. Mit folgenden Power Shell Zeilen lässt sich dies bewerkstelligen:

$an = Get-SPUsageDefinition | where {$_.Name -like “Analytics*”}
# if analytics usage definition receivers is empty then manually add back receiver
if($an.Receivers.Count -eq 0)
{
    $an.Receivers.Add(“Microsoft.Office.Server.Search.Applications, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=71e9bce111e9429c”, “Microsoft.Office.Server.Search.Analytics.Internal.AnalyticsCustomRequestUsageReceiver”)
}
# if analytics usage definition receiver is not enabled then enable it
if($an.EnableReceivers -eq $false)
{
    $an.EnableReceivers = $true
    $an.Update()
}

$pr = Get-SPUsageDefinition | where {$_.Name -like “Page Requests”}  
# if page requests usage definition receivers is empty then manually add back receiver
if($pr.Receivers.Count -eq 0)
{
    $pr.Receivers.Add(“Microsoft.Office.Server.Search.Applications, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=71e9bce111e9429c”, “Microsoft.Office.Server.Search.Analytics.Internal.ViewRequestUsageReceiver”)  
}
# if page requests usage definition receiver is not enabled then enable it
if($pr.EnableReceivers -eq $false)
{
    $pr.EnableReceivers = $true
    $pr.Update()
}

Benutzt man danach erneut die weiter oben erwähnten Befehle, sieht man nun, dass die Receiver vorahnden sind.

Spätestens am nächsten Tag sollten die ersten Einträge in den Reports erscheinen.