Allgemeines / Einführung:

Dokumentvorlagen sind ein spezieller Typ von Microsoft Word-Dokument, in dem Text, Formatvorlagen, Makros, Tastenkombinationen, benutzerdefinierte Symbolleisten und Autotext-Einträge gespeichert werden können. In einem Dokument, das mithilfe einer Dokumentvorlage erstellt wurde, stehen alle diese Funktionen zur Verfügung. Auf diese Weise wird ein Großteil des Entwicklungs- und Dokumenterstellungsaufwands automatisch für Sie erledigt (vorausgesetzt, Ihre Dokumentvorlagen sind sorgfältig geplant).

Jedes Dokument, das Sie in Word neu erstellen oder öffnen, basiert auf einer bereits bestehenden Dokumentvorlage. Beim Thema Dokumentvorlagen hat es der Anwender also mit den folgenden Themen, an denen Sie nicht vorbeikommen zu tun:
Auch wenn Ihnen das bisher nicht bewusst war: Immer dann, wenn Sie ein neues Dokument erzeugen und dabei die Symbolschaltfläche „Neu“ aus der Standard-Symbolleiste benutzen, erstellen Sie ein Dokument, das automatisch mit der Dokumentvorlage “Normal.dot” verbunden ist.

Problemstellung / Ausgangslage:

________________________________________

Ein Worddokument wird nur mit merkbarer Verzögerung im SharePoint geöffnet. Jedes öffnen dauert im Minimum ~ 20 bis 25 Sekunden. Das Problem tritt aber nicht zwangsläufig bei allen Usern auf.

________________________________________

Lösung:

Hierzu sollte das Worddokument selbst entsprechend angeschaut werden.
Die folgenden zwei Settings sollten überprüft werden:

1. „Normal.dotm“ Pfad im Dokument

1.1 Worddokument öffnen
1.2 Datei –
1.3 Optionen –
öffnet Word-Optionen
1.4 Add-Ins –
unten Verwalten Dropdown anklicken -
1.5 Vorlagen auswählen –
1.6 „Gehe zu“ anklicken –

Hier sieht man dem Dokument zu Grunde liegende Dokumentenvorlage.

Der Pfad ist Standard auf "Normal" gesetzt >> (C:\Users\UserABCD\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Normal.dotm)

1.7 Pfad auf Standard anpassen „C:\Users\UserABCD\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Normal.dotm“ –

Falls hier ein anders lautender Pfad hinterlegt ist:
zum Beispiel “http://abcd.com/Standard.dotx” kann dies unter Umständen zu Problemen / Verzögerungen beim Öffnen des Dokuments führen. Hier sollte man den Standardpfad auf den Default zurücksetzen (C:\Users\UserABCD\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Normal.dotm).
Sprich der Pfad eintragen, welcher auf Ihrem Standardclient auf das Standard Normal.dotm verweist.

1.8 Dokument abspeichern und / oder an bisherigem Standort ersetzen.

2. Überprüfen der Dokumenten-Eigenschaften

2.1 Worddokument öffnen
Reiter „Informationen“
2.2 Eigenschaften –
öffnet die Dialogbox
2.3 Erweiterte Eigenschaften –




2.4 Erweitertes Attribut suchen, welches eine URL oder ein nicht zugelassenes Zeichen enthält –

2.5 „Eigenschaft“ anklicken –
2.6 Löschen Sie das Attribut - in unserem Beispiel „ContentTypeID“ –
2.7 Speichern Sie das Dokument wieder ab und ersetzen Sie es am bisherigen Ablageplatz.
2.8 Sofern hier weitere vorhandene Werte / Attribute nicht benötigt werden, empfehlen wir diese komplett zu löschen um zukünftigen Problemen beim Öffnen von Worddokumenten vorzubeugen.