Fast unbemerkt von der Oeffentlichkeit feiern wir hier in der Schweiz das Jahr der Informatik.

Hier die Website: http://www.informatica08.ch/de/index.html. Interessant ist die Geschichte der Informatik-Innovationen in der Schweiz, die auf der Website der Ideesuisse zu finden ist: http://www.ideesuisse.ch/240.0.html?&changeLang=set&L=0 und der Beitrag von Dominik Landwehr zum Thema auf http://www.peshawar.ch/tech/madeinswitzerland.htm und von Emil Zofi auf http://www.zopfi.ch/0e/Gunzinger2.html. Details zum GigaBooster findet Ihr hier: http://www.svifsi.ch/revue/pages/issues/n983/a983Gunz.pdf und hier: http://www.scs.ch/~frey/booster.html.

Leider ist dieser Erfindung der kommerzielle Erfolgt verwehrt geblieben. Vielleicht haette ein gutes Betriebssystem oder die Umsetzung des Windows HAL geholfen. Ich denke, dieses Schicksal hat noch manche Innovation in der schweizerischen Informatik Branche getroffen.

Die Erklärung zum Jahr der Informatik 2008 zielt darau ab, die Informatik als Wirtschaftsmotor einer breiteren Oeffentlichkeit zugänglich zu machen und die Informatik-Grundausbildung zu fördern. Leider sagt sie wenig dazu, wie denn die Branche als Ganzes zu fördern ist.